Mittwoch, 13.12.2017 13:49 Uhr

1. BC Beuel - Die Erste steht vor Spitzenspielen

Verantwortlicher Autor: 1. Badminton-Club Beuel 1955 e.V. Bonn-Beuel, 06.12.2017, 18:34 Uhr
Nachricht/Bericht: +++ Sport-Nachrichten +++ Bericht 1675x gelesen

Bonn-Beuel [ENA] Die Erste steht vor dem Wochenende der Spitzenspiele. Ein Wochenende der Spitzenspiele liegt in der Badminton-Bundesliga vor der ersten Mannschaft des 1. BC Beuel. Am kommenden Samstag treffen die Gelb-Schwarzen zunächst in der heimischen Erwin-Kranz-Halle um 18 Uhr auf den aktuellen Tabellenführer 1. BC Bischmisheim. Tags darauf geht die Reise nach Bergisch Gladbach zum amtierenden deutschen Meister TV Refrath

(16 Uhr, Sporthalle Steinbreche). Nur einen Punkt steht die Beueler Erste aktuell hinter dem Tabellenführer aus dem Saarland. Beide Mannschaften sind in dieser Spielzeit zumindest sportlich noch ungeschlagen. Bei der Partie geht es um enorm wichtige Punkte für den weiteren Weg in Richtung Play-offs. Denn nur die zwei bestplatzierten Teams der Hauptrunde ziehen direkt in das Final Four-Turnier ein, Dritter und Vierter empfangen den Fünften und Sechsten zum Play-off-Viertelfinale und ermitteln die weiteren zwei Teilnehmer des Final Four.

Der Bedeutung der Partie entsprechend, wird der 1. BC Bischmisheim in Bestbesetzung in der Erwin-Kranz-Halle erwartet. Doch auch Beuels Teammanager Maximilian Schneider kann auf seinen gesamten Kader zurückgreifen. „Vor uns liegen schwere Spiele“, so Schneider. Er habe Respekt vor beiden Gegnern. Bischmisheim stehe trotz einiger Ausfälle in den bisherigen Partien an der Tabellenspitze.

„Nach dem Sieg gegen Lüdinghausen gehen wir jedoch mit Selbstvertrauen in die beiden Spiele und rechnen uns durchaus aus, beide Spiele gewinnen zu können.“ Damit dies gelingt, bedarf es der Unterstützung der Beueler Anhänger, denn beide Partien werden schwierig. Auch beim Lokalderby am Sonntag täuscht der aktuelle siebte Tabellenplatz des deutschen Meisters über dessen wahres Potenzial, so Schneider: „Zu Saisonbeginn fehlten in Refrath Raphael Beck und Carla Nelte. Inzwischen sind beide wieder im Team und so wurden auch die letzten zwei Spiele wieder gewonnen.“

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.